3 Schicksalsebenen
Analyseebenen
Betrachtungsebenen
Chi-Dynamik
Yin-Yang-Aspekte
Fünf Tiere
Fünf Elemente
Richtungsaspekte

 


 

  Die Richtungsaspekte im klassischen Feng Shui

Die Bedeutung der Himmelsausrichtung im Feng Shui

 

Himmelsrichtungsaskekte im Feng ShuiIm Feng Shui gibt es eine Vielzahl von Regeln zur richtigen Raumausrichtung und zur Auswahl und Positionierung von bestimmten Gegenständen. Die 5 Tiere des Himmels (Drache, Phönix, Tiger, Schildkröte, Schlange) stellen dabei eine grundlegende Bezugsbasis zu den vier Haupthimmelsrichtungen und deren jeweiligen Bezug zu den 5 Elementen dar.

Die wichtigste Grundlage jeder weiteren Differenzierung eines Richtungsaspektes sind die 8 Trigramme des “I Ging” und deren Übertragung auf die 8 Haupthimmelsrichtungen. Im klassischen Feng Shui werden von den energetischen Qualitäten der 8 Trigramme die jeweilige Wirkung einer Richtung abgeleitet. Bei der Festlegung einer Richtungsempfehlung fließen je nach Methode die Ausrichtung des Hauses, die Geburtsdaten der Nutzer, die Zeit seit dem Beginn der Nutzung des Objektes und die topographischen Umgebungsaspekte mit ein.

Die Geburtsdaten der Nutzer ergeben einen persönlichen Zahlenwert, die Kua-Zahl, mit einem entsprechenden festen Bezug zu einem der Elemente und einer acht Haupthimmelrichtung. Bei der Berechnung der „Acht Häuser“ (Pa Chai/ Ost-/Westgruppenaspekte) wird die personenbezogene Kua-Zahl jeweils einzeln für die acht Haupthimmelrichtungen individuell bewertet und auf die einzelnen Richtungsaspekte des Objektes übertragen.

Bei der Berechnung der „Fliegenden Sterne“ ( San Yuan ) werden auf Basis des Einzugstermins jeweils 3 Zahlenwerte für alle acht Haupthimmelsrichtungen berechnet. Bestimmte Zahlenwerte und Zahlenkombinationen haben dabei negative oder positive Bedeutung und in den jeweiligen Richtungen einen dementsprechenden Einfluss auf die Nutzer.

Bei den „Drei Kombinationen“ (San He / Berg- und Wasserdrachenaspekte) werden auf Basis der topographischen Außenaspekte eines Objektes diverse Formeln und Regeln berücksichtigt, um für die Außengestaltung zur Auswahl von Bergakzenten und Wasseraspekten sowie für bestimmte Zugangsrichtungen ideale Richtungsempfehlungen zu bestimmen.

Wurde bei einer Berechnung der Richtungsaspekte eine Empfehlung zur Aktivierung/ Förderung oder Meidung/ Begrenzung eines Aspektes bestimmt, so sollte dieser Aspekt genau in der jeweils bestimmten Himmelsrichtung eingebracht werden. Bei einer Elementeempfehlung kann dabei das entsprechende Element durch einen Gegenstand oder eine Raumgestaltung eingebracht werden, die in Form, Farbe und/oder Material dem gewünschten Element entspricht.

 

 
  Infos zu den Richtungsaspekten auch zum Download.  
   
 

Weitere Informationen zum Thema Feng Shui finden Sie auch in meinen Seminarskripten und den Vortrag-CD´s zum Thema: "Feng Shui“.

© 2018 Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
              Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.reiner-padligur.de

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert am 26.01.2018 ..