3 Schicksalsebenen
Analyseebenen
Betrachtungsebenen
Chi-Dynamik
Yin-Yang-Aspekte
Fünf Tiere
Fünf Elemente
Richtungsaspekte

 


 

  Die Bedeutung der "Fünf Elemente" im Feng Shui

 

Die fünf Tiere im Feng ShuiIm Gegensatz zu den vier westlichen Elementen (Feuer, Wasser, Luft, Erde) gibt es in der chinesischen Philosophie fünf Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser). Trotz der teilweise gleichen Begriffe sind beide Systeme nicht miteinander zu vergleichen.
Für die Chinesen sind die fünf Elemente sogenannte Elementarkräfte (Wandlungsphasen), mit denen sämtliche Erscheinungsformen und Dynamiken der Wirklichkeit zu beschreiben und zu beeinflussen sind. Die Analyse der fünf Elemente und die daraus entstehenden Möglichkeiten zur Harmonisierung, durch Hinzufügen oder Wegnehmen von neuen Elementenimpulsen, bieten nicht nur im Feng Shui sondern auch z.B. in der chinesischen Medizin ein breites Tätigkeitsfeld.

 
Form und Farbe der fünf Elemente

Element Richtung Form Farbe Material Jahreszeit Zahl
Holz Osten
(Drache)
lang Grün Holz Frühling 3, 4
Feuer Süden
(Phönix)
spitz Rot Kunststoff Sommer 9
Erde Mitte
(Schlange)
dreieckig Gelb/Braun

irdene
Produkte

Spätsommer 2, 5,8
Metall Westen
(Tiger)
rund Weiß

Metall

Herbst 6, 7
Wasser

Norden
(Schildkröte)

wellig Schwarz/blau flüssiges
Wasser
Winter 1

Die Elemente können jeweils durch Form, Farbe, Material eines Gegenstandes als auch durch Anzahl der Gegenstände und der Himmelrichtung der Positionierung sich manifestieren bzw. aktiviert werden.

 
 

Wird in einer Konstellation von zwei Elementen eins bedroht und ist diese Bedrohung nicht gewünscht, so gibt es innerhalb der fünf Elementenlehre mehrere Möglichkeiten diese Bedrohung aufzuheben bzw. die Situation zu harmonisieren.

Durch eine Veränderung der Situation soll:
                das Element,   das die Bedrohung auslöst,       zerstört werden
oder       das Element,   das bedroht wird,                          erzeugt werden.

Der Förderzyklus der fünf Elemente beschreibt dabei den lebensfördernen Zyklus der Schöpfung. Der Kontrollzyklus beschreibt den Kreislauf der negativen Beziehungsaspekte zwischen den fünf Elemente.


 
 
Der Förderzyklus der 5 Elemente


Der Kontrollzyklus der 5 Elemente
Holz erzeugt Feuer   Holz kontrolliert Erde
Feuer erzeugt Erde   Feuer kontrolliert Metall
Erde erzeugt Metall   Erde kontrolliert Wasser
Metall erzeugt Wasser   Metall kontrolliert Holz
Wasser erzeugt Holz   Wasser kontrolliert Feuer


 
 

Das harmonisierende Element wird im Feng Shui dabei durch einen Gegenstand hinzugefügt, der entweder als Form, als Material, oder als Farbe dem gewünschten Element entspricht. Dabei gilt in der Regel, das bei einem Objekt die Wirkung bzw. die Zuordnung zu den Elementen vorrang von der Form, dann der Farbe und zum Teil auch noch durch das Material bestimmt wird.

Idealerweise sollte die Veränderung durch ein harmonisierendes Element innerhalb des Hauses möglichst auf der lokalen Erscheinungsebene des zu harmonisierenden Elementes erfolgen. Das zugefügte Objekt sollte dann möglichst viele Aspekte des gewünschten Elementes beinhalten ( z.B. in Farbe und Form ). Darüber hinaus kann die Veränderung auch durch bewusste oder symbolische Handlungen verstärkt werden.


 
  Infos zu den Fünf Elementen auch zum Download.  
 

 

Weitere Informationen zum Thema Feng Shui finden Sie auch in meinen Seminarskripten und den Vortrag-CD zum Thema: "Feng Shui“.

 

 

© 2018 Wohn- und Geschäftsberatung Reiner Padligur
              Alte Str. 37 b, 58452 Witten, Internet: www.reiner-padligur.de

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert am 26.01.2018 ..