3 Schicksalsebenen
Analyseebenen
Betrachtungsebenen
Chi-Dynamik
Yin-Yang-Aspekte
Fünf Tiere
Fünf Elemente
Richtungsaspekte







„Das Chi ist das Aquivalent
des modernen Quantenfeld“

Nils Bohr ( Nobelpreisträger, 1885 – 1962 )

 
  Der Weg ist das Ziel

 

     Die Chi-Dynamik des sich bewegenden Menschen

An den sichtbaren Spuren des Menschen in unseren Parklandschaften, den Trampelpfaden, kann man erkennen, daß die Chi-Dynamik des sich bewegenden Menschen gerade Linien nicht bevorzugt.

Wenn der Mensch sich selber seinen eigenen Weg aussuchen kann, dann wird von ihm selten der kürzeste Weg aber auch nicht der rechtwinklige oder geometrisch geplante Weg gegangen, sondern der angenehmste. In den Trampelpfaden hat sich immer die positive Lebenskraft der Menschen manifestiert, die ihren eigenen und für sie richtigen Weg gegangen sind.

Wissenschaftler an der Universität Stuttgart konnten an Computersimulationen nachweisen, dass das menschliche Gehverhalten in Landschaftsparks bestimmten Mechanismen unterliegen. Dabei wurden neben der individuellen Zielorientierung des Einzelnen auch die Wirkung des Beziehungsprozesses aller Wegnutzer miteinander berücksichtigt. Der Trampelpfad ist der gemeinsame Kompromiss aller Beteiligten und beinhaltet in der Regel kurvige Verbindungen zwischen den Zielorten, wobei dabei auch Umwege bis zu 25 % ohne weiteres akzeptiert werden.

Trampelpfade sind immer die Kombination von einer optimalen Distanzverkürzung und einem angenehmen Laufgefühl. Die dadurch entstehenden Windungen der Trampelpfade entsprechen auch oftmals der Strömungsdynamik des Wassers und dem Fluss der Chi-Kraft des jeweiligen lokalen Raumes bzw. Geländes. Im Feng Shui wird deshalb bei der Analyse und Beschreibung der Chi-Dynamik eines Ortes im Prinzip auch die Chi-Dynamik des bewegten Menschen immer mit berücksichtigt werden. Erst mit einer richtigen Chi-Analyse einer Situation wird dann die Akzeptanz und positive Wirkung eines geplanten Weges oder einer neuen Innenraumnutzung erreicht werden können.


Chi-Dynamik eines Weges
Der nicht gegangene,
kürzeste Weg
Der gegangene,
angenehmste Weg.
Der nicht gegangene,
vorgesehene Weg.

 
 

 

Einige ausführlichere Artikel von mir zum gleichen Thema sind auch in einigen Fachzeitschriften veröffentlicht worden:

"Mit dem Chi-Strom richtig planen - Neue Erkenntnisse der westlichen Wissenschaft zur Chi-Dynamik" ´Feng Shui-Aktuell Heft 6´, Schmitten, 2008
"Der richtige Weg ist das Ziel - Raum-Dynamik und die Bewegung des Menschen" ´Hagia Chora Heft 30´, Klein Jasedow, 2008
"Der richtige Weg ist das Ziel -über die Chi-Dynamik des sich bewegenden Menschen"

´Wetter-Boden-Mensch Heft 2´, Waldbrunn, 2008 und im
´Mitteilungsblatt Heft Nr. 83 des österr. Verband f. Radiästhesie und Geobiologie´, Wien, 2010

 

Weitere Informationen zum Thema Feng Shui finden Sie auch in meinen Seminarskripten und den Vortrag-CD´s zum Thema: "Feng Shui“.

 

 

 

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert am 15.06.2018 .

 
 

 

Datenschutz - Impressum